Die Zahl der Spieler, die ein Browsergame machen, steigen stetig an. Kein Wunder, da diese Branche eigentlich täglich neue Games auf den Markt bringen. So werden die meisten Spieler angesprochen, die ein bestimmtes Game zum Spielen suchen. Die Spiele sind eigentlich in allen Genres zu finden.

Viele Möglichkeiten mit den Browsergames
Die Suche nach einem Browsergame ist nicht schwer. Im Internet werden sie schnell und einfach zu finden sein. Dafür gibt es spezielle Spieleseiten, auf denen die Spiele gespielt werden können. Auf der anderen Seite sind es gerade die Social Media Seiten, wie etwa Facebook, wo immer mehr Spieler zu finden sind. Der Vorteil hier ist, dass eigentlich keine weiteren Schritte erforderlich sind, die Auswahl an Spielen ist zudem recht umfangreich. Die Social Games, wie sie dann genannt werden, werden immer beliebter. Browserspiele sind heute auch für Smartphone und Tablet gemacht. So kann auch unterwegs das Spiel gespielt werden, was einem Spaß macht. Durch die Mobilgames kann ein starker Zuwachs verzeichnet werden. Weiterlesen

Wir leben heute in einer Zeitalter, in dem Zeit teuer ist. Jede Minute, in der wird nicht produktiv und leistungsorientiert sind, gilt als verschwendete Zeit. Aus diesem Grund haben auch immer mehr Mitmenschen das Gefühl, dass die Zeit an ihnen nur so vorbeizieht. Ein Augenblick kann nur mehr selten genossen werden. Dieses Phänomen spiegelt sich auch in der technischen Entwicklung wieder. Viele von uns können sich gar nicht mehr vorstellen, dass man noch vor zwei Jahrzehnten nur telefonische erreichbar war, wenn man sich tatsächlich in seinen eigenen vier Wänden aufgehalten hat. Das Telefon befand sich entweder auf einem Schreibtisch oder war in der Küche des Hauses an der Wand angebracht. Befand man sich außerhalb des Hauses beziehungsweise der Wohnung gab es keine Möglichkeit einen zu erreichen.

Danach kam das Zeitalter der ersten Handys. Ohje, was waren die ersten sogenannten tragbaren Mobiltelefone schwer. Wie sagte meine Großmutter so schön als sie das Ungetüm von Telefon das erste Mal in meiner Hand erblickte: „Wenn willst du den damit erschlagen?“. Diesen Eindruck hatten nicht wenige. Und wenn man sein tragbares Phone aufladen wollte, musste der nochmals so große und schwere Adapter zum Einsatz gebracht waren. Dies war vielleicht ein Unterfangen. Weiterlesen

Wer sich ein neues Handy kauft, findet in der Verpackung meist nicht nur ein Ladekabel für Steckdosen, sondern auch ein USB Kabel, mit dem man das Handy mit einem Computer oder Laptop verbinden kann. Um Laptop und Handy verbinden zu können, muss man allerdings keine Microsoft Sharepoint 2010 Mainz Schulung besuchen. Eine Funktion, die man durch das Anschließen des Mobiltelefons an das Internet nutzen kann, ist das Aufladen des Gerät direkt am Laptop. Wer ein modernes Smartphone besitzt, darf sich auf viele weitere Vorteile freuen. Immerhin kann man mit dem USB Kabel Fotos auf das Handy übertragen. Da viele Menschen heute das Handy auch dazu benützen, Musik zu hören, ist es praktisch das Handy mit dem Computer zu verbinden um Musiktitel auf dem Mobiltelefon zu speichern. Bei vielen modernen Geräten ist es auch möglich, mittels Bluetooth eine Verbindung zwischen Handy und Laptop herzustellen. Dabei ist man allerdings von einer stabilen Funkverbindung abhängig, die von verschiedenen Faktoren leicht gestört werden kann. Wer das Handy mit einem USB Kabel an den Computer anschließt, profitiert hingegen vom schnellen Datentransfer. Das Handy wird meistens vom Laptop oder PC automatisch erkannt, die Übertragung von Daten erfolgt ähnlich wie bei einem USB Stick. Weiterlesen

Im Leben bekommt man nicht viel gratis, aber Zubehör für Computer und Laptop ist mittlerweile so gängig, dass man es durchaus auch umsonst findet, wenn man weiß, wo man suchen muss. Besonders für junge Leute und Studenten, die das Material für ihre Ausbildung brauchen, aber auch für Berufstätige, die einfach ein wenig Geld sparen möchten, sind diese Tipps nützlich.

Computerzubehör als Werbegeschenke
Kleinere Laptop- und Computerartikel gibt es mittlerweile in jedem Werbegeschenke Shop, da die Firmen sehr gut wissen, dass nützliche Werbegeschenke bei Kunden besser ankommen. Deswegen sollte man bei Veranstaltungen oder auf der Straße nach solchen Werbegeschenken Ausschau halten. Besonders auf Kongressen, Tagungen oder Messen werden oft Computermäuse, Mousepads, USB-Sticks, Speicherkarten und ähnliche Accessoires ausgehändigt. Weiterlesen

AnschlüsseIn fast jedem Haushalt befindet sich heute bereits ein Computer oder Laptop. Jeder weiß, dass mit dem Kauf des Geräts alleine längst nicht alle Ausgaben getätigt sind. Möchte man den Laptop unterwegs verwenden, braucht man eine geeignete Laptoptasche. Will man mehrere Geräte an den Laptop oder Computer anschließen, kommt man möglicherweise mit den am Gerät angebrachten USB Slots nicht aus. In diesem Fall sollte man in sogenannte USB Hubs investieren. Diese schließt man mit einem Kabel an den vorhandenen USB Slot an und erweitert dadurch die Anzahl der USB Anschlüsse. Je nach Modell sind USB Hubs mit vier, sechs oder mehr Auslässen erhältlich. Wichtig ist, beim Computerzubehör auf die Qualität zu achten. Nicht immer sind die teuersten Modelle auch die besten. Ein Vergleich zahlt sich daher immer aus. Wo könnte man besser Computer Zubehör bestellen als im Internet? Weiterlesen

LaptopWer noch einen alten Laptop zu Hause hat, muss nicht unbedingt in ein neues Gerät investieren, um die technischen Neuerungen nutzen zu können. Viele ältere Modelle haben zum Beispiel noch keinen USB Anschluss. Während früher Tastatur, Maus und Drucker über eine serielle Schnittstelle mit dem Gerät verbunden waren, verwendet man heute dafür den USB Anschluss. Kauft man sich zum Beispiel einen neuen Drucker und hat zu Hause ein altes Modell ohne entsprechenden USB Auslass, kann man als Verbindungsteil einen USB Adapter verwenden. Neu am Markt sind Wireless USB Lösungen. Dabei kommt eine Wireless Funkbox zur Verwendung, die direkt mit einer Steckdose verbunden wird. In die Funkbox steckt man zum Beispiel Drucker oder Scanner an. In die USB Dose des Computers oder Laptops wird ein Funkempfänger angesteckt. Moderne Computer oder Laptops sollten die Geräte genauso erkennen, wie wenn diese direkt an die USB Schnittstelle angesteckt wären. Der Vorteil dieser Technologie ist, dass man sich einige Kabel am Schreibtisch erspart. Nicht nur für den Drucker ist diese Technik eine optimale Lösung, auch digitale Kameras oder MP3 Player kann man dadurch mit dem Computer verbinden. Weiterlesen

USBWer heutzutage ein Gerät an seinen Computer anschließen will, der wird dies üblicherweise über einen ganz normalen USB Anschluss machen. Von Digitalkameras über externe Festplatten bis hin zu Headsets und anderen Geräten ist der USB Anschluss derzeit wohl der Standard. Doch wer aktuell beispielsweise eine neue externe Festplatte kaufen möchte, der sollte lieber ganz genau hinsehen. USB ist nämlich nicht gleich USB. Bei neuen Anschaffungen sollte man deshalb immer darauf achten, dass es sich bei dem jeweiligen USB Anschluss um eine USB 3.0 Schnittstelle (und nicht um eine USB 2.0 Schnittstelle) handelt. Der Grund dafür ist leicht erklärt.

Wartezeiten enorm
Bei einem Headset ist dies natürlich nicht unbedingt von großer Bedeutung. Alle USB 3.0 Geräte sind schließlich mit USB 2.0 Anschlüssen kompatibel (und umgekehrt). Der große Unterschied liegt aber in der Geschwindigkeit der Datenübertragung. Die Datenmenge ist bei Headsets zwar sehr gering, doch bei beispielsweise externen Festplatten sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Weiterlesen

LaptopWer sich heute einen neuen Laptop zulegen möchte, darf sich über besonders günstige Angebote freuen. Längst nicht mehr sind die Geräte so teuer wie noch vor einigen Jahren. Wenn man die Postwurfsendungen der Elektromärkte aufmerksam liest, kann man leicht ein Schnäppchen erstehen und einen Laptop von guter Qualität zu einem äußerst günstigen Preis kaufen. Doch mit der Anschaffung des Geräts selbst ist es nicht getan. Um die Möglichkeiten eines Laptops voll ausnützen zu können, muss man einiges in Zubehör investieren. Viele User möchten zu Hause nicht nur Texte schreiben, sondern auch im Internet surfen. Dafür stehen verschiedene Varianten offen. Wer nur zum Surfen im Netz und für e-mail Korrespondenz online geht, kommt oft mit einem mobilen Surfstick aus. Möchte man allerdings große Datenmengen aus dem Internet laden, empfiehlt sich eine Lösung mit einer Flatrate wo man nicht nach verbrauchtem Datenvolumen zahlt, sondern einen monatlichen Beitrag leistet und dafür unlimitiert surfen kann. Weiterlesen